Gestern war mal wieder die Marathonstaffel in Seligenstadt. Unser Verein ist mit 5 Männer- und einer Frauenmannschaft angetreten. Unsere 1. Mannschaft war Titelverteidiger. Nachdem es letztes Jahr ein souveräner Sieg war mussten wir diesmal bis zur Siegerehrung zittern. Damit die Veranstaltung nicht ewig dauert, starten immer 2 aus einer Mannschaft gleichzeitig. Es sind sozusagen 2 Halbmarathonstaffeln unterwegs, deren Zeiten zusammengezählt werden. Als einer der Startläufer konnte ich als Führender in die Wechselzone laufen. 23:20 min für die 7, 033km sind nochmal ein ganzes Stück schneller als die Zeit vom letzten Jahr. Danach entstand ein spannender Zweikampf zwischen unserer Staffel und der von Langlauf Jugenheim. Unsere erste Hälfte kam mit etwas Vorsprung vor dem ersten Jugenheimer ins Ziel, deren Zweiter allerdings  mit ziemlich identischem Vorsprung vor unserem Zweiten. Laut Alois, unserem Chefstatistiker, aber ein Sieg für uns: „Unser Rückstand war deutlich kürzer!“
Was für gute Augen er noch hat, erfuhren wir dann bei der Siegerehrung: Genau 1 Sekunde hatten wir gerettet!
Es hat auf jeden Fall riesig Spaß gemacht. Wenn es um die Mannschaft geht kann man immer noch ein bisschen mehr rausholen.

Advertisements