Die erste Woche der direkten Marathonvorbereitung ist zu Ende. Mit dem sehr guten 15er Testlauf, harten 3x4000m und gestern noch mal einem gemütlichen 35er (dem letzten ohne Endbeschleunigung) bin ich auf ordentliche 152 km gekommen.
Nach der Sommerparty meiner Schwester gestern abend, fiel mir das Aufstehen heute etwas schwer. Zum Glück hatte ich mich mit Jens zu einer lockeren Runde im Ringheimer Wald verabredet. Als ich aber um kurz vor halb 10 auf die Uhr schaute musste ich dann doch schnell aus dem Bett und auf dem kürzesten Weg von Seligenstadt zur Waldspitze. Punkt zehn bin ich eingebogen, die Augen erst halb offen. Es war aber auf jeden Fall mal wieder schön mit Jens zu laufen, wegen seiner Verletzung hatte es in den letzten 12 Monaten so gut wie nicht mehr geklappt.

Advertisements