Gestern abend standen mal wieder die 17 x 400 m mit jeweils 200m Temporeduktion an. Am Ende kommen so genau 10 km zusammen, Ziel ist eine möglichst schnelle Endzeit und alle 400er gleichmäßig zu laufen.

77 sec waren angegeben.

Zusammen mit Ingbert ging es los, nach ca. 3km ließ er aber abreisen und lief sein Tempo weiter.

Ich konnte alle 400er in 75-78 sec durchziehen, und auch die 200er waren mit 43-46 sec. sehr gleichmäßig. Am Ende blieb die Uhr bei 33:58 min stehen, was neuen Trainingsrekord bedeutet. Wenn ich mir überlege wie ich vor ein paar Wochen in Niedernberg beim Honischlauf mit 34 :50 min ins Ziel geschlappt bin, geht es doch schon ordentlich bergauf.

Advertisements