Am Donnerstag ging es wieder rund, auf der Elsenfelder Bahn. Zusammen mit Ingbert versuchte ich die 6 x 1000m in der Vorgabe von 3:02 zu laufen. Bei den letzten zwei musst ich ziemlich kämpfen, die anderen waren problemlos. Ingbert lief 3 Stück mit mir mit, die nächsten war er im Schnitt 6 Sekunden langsamer.
Meine Zeiten: 3:01min, 3:04min, 3:01min, 3:01min, 3:01min, 3:02min
Am Samstag wurde es dann wieder auf der langen Runde ernst. 9 km Endbeschleunigung sind schon ein guter Hinweis ob die Form passt. Bis Kilometer 26 hatte ich auf dem Weg in und durch den Schönbusch einen Schnitt von 4:21 min/km. Die EBS lief gleichmässig und flüssig in: 3:39min, 3:40min, 3:37min, 3:44min, 3:44min (2x leicht ansteigend), 3:38min (leicht bergab), 3:38min, 3:41min, 3:36min

Advertisements