Heute morgen auf dem Weg zur Arbeit wollte ich es schön gemütlich angehen lassen und rollte locker an Großostheim vorbei. Als dann an der Ampel richtung Ringheim ein LKW stand konnte ich der Versuchung aber nicht widerstehen, zog an und versuchte in den Windschatten zu kommen. Der Fahrer legte ein irres Tempo vor, 2 mal wäre ich fast rausgeflogen, aber immer wenn er hochschaltete konnte ich gerade wieder in den Schatten kommen. Ganz leicht geht es bergab richtung Zieger, am Kreisel. Ideal für eine hohe Geschwindigkeit. Mein alter Rekord lag irgendwo bei 82 km/h, auf den Tacho schauen traute ich mich nicht, aber ich hatte das Gefühl deutlich schneller zu sein. Als der LKW abbog, konnte ich dann auf den gespeicherten Wert schauen: 89,9 km/h Max. Wenn ich das gewusst hätte 😉

Danach ging es dann wieder schön gemütlich weiter…

Gewonnen hab ich auch noch was. Auf der Eurobike hab ich an einem virtuellen Bergzeitfahren von MagicMaps teilgenommen. 1,7km berghoch im 1:40 min. Den Tagessieg hab ich um eine Sekunde verpasst, aber insgesamt war ich am Ende in der Top10. Jetzt darf ich mir eine DVD aussuchen. Die Karten sind in 3D und mit meinem Garmin kompatibel. Bin schon gespannt wie das dann aussieht.

Advertisements