Es wird Zeit, dass ich mich mal wieder melde.

Vom Training gibt es im Moment nich allzuviel zu berichten. Es geht gerade etwas gemütlicher zu. Ich fahre jeden Tag mit dem Rad zur Arbeit, falls es nicht gerade aus allen Öffnungen Wasser herunter haut. Einmal pro Woche versuche ich eine längere Tour zu machen und ein paar Berge einzubauen. Beim Laufen das selbe – meist lockere Läufe und ab und zu mal was Langes. Allerdings kam jetzt noch eine dritte Sportart dazu. Ich probiere es mal wieder mit dem Schwimmen. Mein neuer Neopren und ich haben schon einige Einheiten im Niedernberger See hinter uns. Dank Neo klappt das auch mittlerweile ganz gut. Es wird wohl nie meine Lieblingssportart werden, aber ich habe zumindest das Gefühl, dass ich es doch irgendwann noch kapiere. Die Chancen, dass ich beim Churfranken Triathlon nicht ertrinke, sind zumindest ganz gut.

Bei den besten Triathleten zuschauen konnte ich letzten Sonntag. Beim Ironman in Frankfurt durfte ich wieder als Helfer auf der Laufstrecke dabei sein und diesmal die schnellste Frau begleiten. Aus der Wechselzone kam Sandra Wallenhorst als Erste raus, bei km 4 bekamen wir dann Besuch von Yvonne van Vlerken, die ich als Siegerin getippt hatte. Bei km 6 konnte sie sich auch absetzten und ich übernahm sie. Anfangs war das Tempo richtig schnell, knapp über 4:10 min/km. Auf der zweiten Hälfte ging ihr dann aber etwas die Luft aus und nach ca. 25 Kilometern konnte ich wieder Sandra übernehmen. Sie hatte sich super zurück gekämpft und konnte sich dann auch gut absetzten. Auf der 3. und 4. Runde wurde es dann so langsam richtig voll auf der Strecke, so dass ich ordentlich aufpassen musste und immer was zu tun hatte. Aber ich glaube ich habe sie ganz gut ins Ziel gebracht, zumindest hat sie sich kurz vor der Zielgerade bei mir bedankt. Nach 8:58 Std und einem Marathon in 3:05:33 Std durfte sie auf den Römer einlaufen. Nicht lange dauerte es dann bis die ersten Vereinskollegen von mir einer nach dem anderen auch das Ziel erreichte, fast alle in neuen persönlichen Bestzeiten!  Herzlichen Glückwunsch allen Finishern!

Radbegleitung

Radbegleitung

Kurz vor dem Ziel

Fotos: Eckhard Hippler

Advertisements