Vom guten Ergebnis des Leistungstest motiviert, hab ich zum Ende der vorletzten Woche ein paar schnelle  Einheiten folgen lassen. Lief auch alles gut. Am Wochenende dann wieder ein Langer, diesmal richtig früh. Nach der Ironman-Übertragung lohnte es sich nicht mehr ins Bett zu gehen, da hab ich mich noch ein bisschen auf dem Sofa herumgedrückt, dann bin ich los. Und ganz schnell wieder zurück und erst mal noch was langes drunter, dickere Handschuhe und eine gescheite Mütze geholt. War das kalt! Halbwegs erträglich wurde es erst auf den letzten Kilometern. Irgendwie ging es auch nicht so gut voran, eigentlich wollte ich die 40 voll machen, aber nach 37 bog ich daheim ein.

Der Wochenanfang letzter Woche ging gut, aber durch standesamtliche Trauung am Donnerstag, Beerdigung am Freitag und kirchlicher Trauung am Samstag kam ich lange nicht auf die Kilometerzahl die ich mir vorgestellt hatte. Dafür haben wir Donnerstag und Samstag schön gefeiert.

Diese Woche will  ich noch mal hohe Umfänge machen, am Wochenende vielleicht noch mal einen Marathon.

Advertisements