Lauffaul und schreibfaul. So sah es die letzten Wochen seit dem Churfranken-Trail aus. Aber nach der lange (und auch erfolgreichen) Saison mit vielen harten Wettkämpfen, 4 mal über die Marathondistanz hinaus habe ich mir das auch verdient.

Morgen mittag gehts dann mal wieder an die Nordsee, 2 Wochen Urlaub. Da werde ich dann sicher auch wieder regelmäßig trainieren und Kilometer sammeln, denn die ersten Eckdaten für nächstes Jahr stehen fest. Ende Januar werde ich wohl wieder in Rodgau am Start stehen und anfang März gehts in die Türkei zum Runtalya. Die Türkeireise habe ich ja beim Hessentagsmarathon gewonnen. Ob das dann mein Frühjahrs-Höhepunkt wird und ich dort auf Bestzeit laufe, werde ich erst später festlegen, ein paar andere Dinge schwirren mir ja auch noch durch den Kopf.

Advertisements