Zum Abschluss der 3. Woche musste ja schon die Endbeschleunigung  beim Langen Lauf ausfallen. Eigentlich hatte ich gedacht damit sei das Thema Krankheit ausgestanden. Mir ging es auch die ganze Woche über gut, nur beim Laufen kam ich nicht in die Gänge, immer hatte ich schwere Beine. Viel trainieren konnte ich nicht, dann auch noch diese abartige Kälte, die mich echt fertig gemacht hat. Früher hat mir das nichts ausgemacht, aber seit ein paar Jahren kann ich mit kaltem Wetter nichts mehr anfangen. So wurde es von Tag zu Tag schlechter und letzten Freitag war es dann ganz vorbei: starker Husten, extreme Halsschmerzen. Bis einschließlich gestern war ich krank geschrieben. Im Moment sieht es wieder gut aus, ich fühle mich fit, nur die Knochen schmerzen mir vom Nichts-Tun.

Jetzt hab ich also seit 2 Wochen keinen langen Lauf mehr gemacht, der Vorbereitungs-Halbmarathon ist auch ausgefallen. Überhaupt hab ich seit Oktober nur einen Wettkampf gemacht und der war auch noch schlecht. Die Vorzeichen für Antalya stehen also nicht auf Bestzeit. Am Wochenende muss jetzt noch ein schneller 35er mit 15 EBS kommen, dann ist die Vorbereitung eh schon vorbei. Wäre es ein Marathon hier irgendwo um die Ecke, hätte ich sch0n abgesagt und mir etwas neues 3 Wochen später gesucht.

Advertisements