Lange habe ich schon wieder nichts geschrieben. Aber das lag einfach daran, dass es nicht viel zu erzählen gab und mit mir einfach nichts los war.

Es waren keine guten Wochen, was das Laufen betrifft. Nach dem Urlaub in Nesselwängle ging es los: Einmal gelaufen, 16km, danach krank. Eine Woche später einmal gelaufen, immer noch krank. Dann fühle ich mich endlich besser, habe immer noch Hoffnung in Antalya Marathon laufen zu können, mache ein Tempotraining, danach erwischt mich die Darmgrippe. Mittlerweile haben alle geplanten Vorbereitungswettkämpfe ohne mich stattgefunden, lange Läufe hab ich auch nicht mehr gemacht. Den Versuch ein paar Tage später wenigstens noch einen Langen zu machen beende ich noch 28km, von der Krankheit noch zu schwach, der Tempolauf am Ende der Woche ist auch schon nach 5 Kilometern vorbei.  Ok, jetzt ist es an der Zeit Antalya endgültig abzuhaken und auf Halbmarathon umzumelden. Der letzte Tempolauf vor dem Wettkampf geht ganz gut, der Wettkampf dann wieder nicht. 

Aber ich habe einen neuen Plan: Antalya wird als Vorbereitungslauf abgehakt, die Zeit in der Simone und Ida an der Nordsee sind zum intensiven Training genutzt und wenn es gut läuft dann noch für Freiburg nachgemeldet. Aber zwischen Wirklichkeit und Plan liegen Welten: In den nächsten 14 Tagen laufe ich 2 mal. Davon ist ein Lauf der Felsentrail. Aber ansonsten habe ich keine Motivation, keine Lust auch nur die Laufschuhe anzuziehen. Ich bin kurz davor alle Laufsachen in eine große Kiste zu packen und in den Keller zu räumen. Eine Woche später dann aber doch wieder ein Versuch, immerhin 2 Einheiten.

Dann endlich letzte Woche der Entschluss: Ich werde wieder Gas geben. Nach 8 Katastrophenwochen kommt wieder so ein bisschen Lust auf. 3 Tage ordentlich trainiert und Spaß gehabt, dann bremst mich die Allergie aus. Langsam darf das noch nicht mehr wahr sein? Aber egal, seit  gestern ist auch das überstanden. Am 1. Mai ist wieder Deutsche Duathlonmeisterschaft in Oberursel, 2 Stunden vor Ablauf der Meldefrist habe ich mich doch noch angemeldet. Die TSG hat eine gute Mannschaft, ich denke eine Medaille ist durchaus wieder drin. Meine Radform ist für so gut wie kein Training überraschen gut. Und das Laufen habe ich scheinbar auch nicht verlernt: Gestern 35 km in 2:26Std. 

Jetzt warte ich noch ein paar Tage wie es weiter geht, aber ich hab schon mal geschaut wo Ende Mai / Anfang Juni noch ein Marathon statt findet. Zur Auswahl stehen bis jetzt Kassel, Duisburg und Mittelrhein.  Wer kann mir da was zur Strecke sagen? Oder hat noch jemand einen anderen Tipp? 

Advertisements