Am Sonntag morgen gehts wieder hoch an die Nordsee. Ein paar gemeinsame Tage, ein bisschen erholen. Am Freitag fahren wir dann direkt weiter nach Assen, zum Trophy Finale.

In den letzten beiden Wochen hab ich halbwegs vernünftig trainiert, noch ein 40er und ein 35er. Auch ein bisschen Tempo. So richtig gut fühlt sich die Form irgendwie nicht an, aber mal sehen was geht in Holland. Ich hoffe schon, dass ich die schnelle Strecke und die starke Konkurrenz nutzen kann um meine 50km Bestzeit noch ein bisschen zu verbessern. Irgendwie haben mir aber die ständigen Wetterumschwünge ein bisschen zu schaffen gemacht.

Rein von den Bestzeiten der 22 Läufer die am Start sind stehe ich auf  Platz 17. Aber da ja hoffentlich nicht jeder nächsten Samstag Bestzeit läuft, aber ich schon 🙂 hoffe ich auf eine gute Gruppe und eine Platzierung  zwischen 10 und 13. Es sind auch 2 Läufer mit ähnlichen Bestzeiten wie ich dabei, die mich allerdings bei der Trail WM deutlich abgehängt haben. Da hoffe ich natürlich auf einen Konter.

Advertisements