Letzte Woche war die Firma Stenger mal wieder für eine Woche zu und Simone und Ida sind schon seit 2 Wochen in Bad Wörishofen in Kur. Ich hatte also eine Woche sturmfrei und mir einiges vor genommen. Ordentlich Kilometer sammeln, mit dem Frankfurter Grüngürtelwanderweg hatte ich mir eine schöne Strecke für einen langen Lauf ausgesucht. Dazu noch ein bisschen Fahrrad und einiges am Haus erledigen. Aber da hatte mein Knie einiges dagegen. Sobald ich die Laufsachen angezogen und ein paar hundert Meter gelaufen bin hatte ich ein heftiges Stechen. So wurden es 0 Laufkilometer, dafür wurde unser neuer Schuhschrank fertig.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Am Freitag machte ich mich dann auf den Weg nach Steinbach am Donnersberg in der Pfalz. Mein neuer Trainer Wolfgang Olbrich hatte zum Trainingslager eingeladen. Auch wenn ich nicht laufen konnte war es trotzdem gut, dass ich hingefahren bin. Während die anderen liefen, fuhr ich halt Fahrrad. Außerdem stand eine sportärztliche Untersuchung an und einige kurze Vorträge. Wolfgang ist DLV A-Trainer und im Bereich Ultramarathon ein großer Experte. Da ich ja dieses Jahr meinen Schwerpunkt auf die 100km DM legen werde, freue ich mich schon sehr auf die Zusammenarbeit.

Diese Woche stand dann der Fokus weiter auf Fahrrad fahren. Morgens zur Arbeit, Mittags eine Runde und Abends wieder heim, jeden Tag kamen so über 80 km zusammen.

Mittwoch war ich dann mal wieder in Heidelberg im Olympiastützpunkt. Blutuntersuchungen, Urinuntersuchung, Lungentest, Herzultraschall usw. Auch hier wurde im Knie nichts gefunden, Bänder und Meniskus scheinen ok zu sein. Auch sonst alle Werte bestens. Beim abschließenden Leistungstest musste ich dieses Jahr statt auf dem Laufband auf dem Fahrrad Platz nehmen. Auch hier absolute Bestwerte. Es scheint also, dass ich im Moment mit den vielen Radkilometern das fehlende Laufen noch ganz gut ausgleichen kann.

Seit heute bin ich jetzt auch in Bad Wörishofen. Die letzten 5 Tage der Kur bin ich auf Besuch und Mittwoch fahren wir dann alle gemeinsam wieder heim. Mein Fahrrad hab ich dabei, ein paar tolle Strecken auf den Garmin Edge geladen. Morgen früh steht die erste Fahrt an. Heute abend war ich nach 10 Tagen mal wieder laufen. Die Schmerzen die beim letzten Mal schon nach 200m einsetzten blieben aus. 5 Kilometer konnte ich laufen, irgendetwas passt da drinnen noch nicht richtig, aber echte Schmerzen sind es nicht mehr. Ich werde mal vorsichtig steigern, lieber noch ein paar Radkilometer mehr.

Advertisements